Überspringen zum Inhalt

Zurück zum Blog
Flechtfrisur DNA Braids

Tutorial: Flechtfrisur, das Upgrade. So geht der DNA-Braid Trend

Anleitungen für Flechtfrisuren gibt es viele. Wenn Ihr aber auf der Suche nach etwas Ausgefallenem seid und aus der Masse herausstechen wollt, dann haben wir jetzt genau das Richtige für Euch.

Wir haben die neue Trendfrisur DNA-Braid in sieben einfachen Schritten zusammengefasst. Annemarie Graf (Wild Beauty Fachtrainerin) hat den Look selbst ausprobiert und sagt: "Mit wenigen Handgriffen erzielt man einen tollen Effekt. Sobald der Zopf beginnt sich wie eine Helix einzudrehen wird klar, woher der Name DNA-Braid kommt." 

Die Flecht-Technik

  1. Das Haar am Oberkopf abteilen und die Sektion kämmen, sodass eine perfekte Basis für den Zopf entsteht.
  2. Die Sektion nun in drei Strähnen aufteilen, wobei in der Mitte die feinere liegt. Für Kontrolle und Glanz Wax Works auf die Strähnen auftragen.
  3. Mit dem Zeigefinger der linken Hand nun von unten eine feine Strähne vom äußeren Rand der linken Partie aufnehmen, über diese und unter die mittlere legen, anschließend zur rechten Partie hinzunehmen.
  4. Mit dem Zeigefinger der rechten Hand von oben eine feine Strähne vom äußeren Rand der rechten Partie aufnehmen, unter diese und über die schmale Mitte legen, bevor sie zur linken Partie hinzugenommen wird.
  5. Diese Schritte wiederholen, bis man am Ende des Haares angekommen ist. Je feiner die Strähnen gewebt werden, desto filigraner wird der DNA-Braid. Wichtig ist, die äußeren Strähnen immer über bzw. unter die äußeren Partien zu legen, sonst dreht sich der Zopf am Ende nicht wie eine Helix.
  6. Wenn die Spitzen zu fein werden um weiterzuflechten, den DNA-Braid mit einem kleinen Haargummi abbinden. Der Zopf dreht sich jetzt von alleine ein, der Effekt kann noch verstärkt werden, indem der Zopf in der Kurve etwas aufgedreht wird.
  7. Je nach Wunsch, können im übrigen Haar weitere DNA-Braids geflochten werden.

Eine tolle Farbe unterstützt den Look noch. Annemarie Graf hat sich von den Nuancen von Pop XG inspirieren lassen, und die DNA-Color kreiert. Technik und Rezepturen findet Ihr auch auf unserem Blog!

 Style_Steps-3

Style_Steps-4

 

Close