Überspringen zum Inhalt

Zurück zum Blog
10 Tipps für schöne Haare

10 Tipps für schöne Haare

Waschen, föhnen, frisieren, locken, hochstecken und, und, und… unsere Haare müssen jeden Tag viel aushalten. Damit sie uns bei dem ganzen Stylingstress vor Schreck nicht ausgehen, haben wir 10 Tipps für schöne Haare für Euch gesammelt.  SOS-Retter wie Detox oder Vitamine für Haare helfen aus dem Styledilemma und helfen zu Traum-Frisuren:

Schöne -lange -Haare

1. Platte Matte

Der Wecker klingelt zum 10. Mal und auf einmal ist keine Zeit mehr für die Volumen-Föhnfrisur vor Arbeitsbeginn? Ein Trockenshampoo hilft weiter! Einfach im Abstand von 5 cm einen Scheitel ziehen und jeweils Trockenshampoo die Haare sprühen. Jetzt noch gut einmassieren, durchbürsten und die Haare stylen. Das Haar hat Fülle und Stand und der Blick in den Spiegel macht glücklich.

2. Atmen für schöne Haare?

Kuren, Spülungen, Haarsprays und Co. gelangen natürlich auch immer auf die Kopfhaut. Wie auch die Gesichtshaut braucht diese ab und an eine Frischekur. Produkte mit Peeling-Effekt entfernen sanft Rückstände von der Kopfhaut, sodass Nährstoffe wieder besser aufgenommen werden können, die Haut atmen kann und die Haarwurzel sich regeneriert. Für kräftige und gesunde Haare und eine frische Kopfhaut.


3. Alles hat ein Ende, nur mein Haar hat drei

Je nach Haarlänge sind unsere Spitzen im Schnitt unglaubliche 4-6 Jahre alt. Sie mussten also rund 2.000 Tage Styling, Haarwäsche und Co. über sich ergehen lassen. Kein Wunder, dass manch eine Spitze da schlapp macht. Ist der Spliss noch nicht allzu weit fortgeschritten, helfen Haarseren und –öle für schöne Haare und Glanz. Trotzdem: Irgendwann ist der Gang zum Friseur unausweichlich. Denn sind wir ehrlich, sehen die tollsten Frisuren mit Spliss nur halb so schön aus.

4. Vorsicht nass

Nach dem Waschen ist das Haar besonders empfindlich, denn Wasser lässt die Schuppenschicht aufquellen. Der Vorteil: Das Haar nimmt Pflegestoffe und Vitamine besser auf. Der Nachteil: ein „geöffnetes“ Haar kann einfacher beschädigt werden, ob mechanisch - durch Bürsten und Kämme - oder thermisch - durch Hitze. Detangling-Produkte helfen beim Entwirren, Hitzeschutz-Sprays reduzieren die Schäden durch thermische Geräte und hochwertige Bürsten und Kämme schonen das Haar. Am besten gleich neue Frisuren testen - Ideen gibt´s auf Instagram.

5. Let it flow…


Wenn es schnell gehen muss, greifen Frauen häufig darauf zurück die Haare zum Zopf oder zum Dutt zu binden. Diese Frisuren können jedoch zu Haarbruch führen und es kann ewig dauern, lange Haare zu bekommen. Nicht nur die falschen Haargummis z. B. mit scharfkantigen Metall-Clips, auch das permanente Abbinden an der gleichen Stelle kann dazu führen, dass die Haare abbrechen. Lieber öfter die Haare offen tragen oder zumindest die Stelle des Zopfes variieren. Ein flexibles Haarspray sorgt dafür, dass die Frisur den ganzen Tag sitzt.

6. Hair-SPA

Wir alle wissen, nach der Reinigung kommt die Pflege. Haarpflegeprodukte wie Spülungen und Haarkuren schenken Schutz und Pflege. Sie helfen, das Haar zu regenerieren sowie Haarschäden zu reparieren. Nach dem Shampoo sollte der Griff zum Conditioner folgen. Kuren können 1 x wöchentlich oder nach Bedarf angewendet werden. Gerade Längen und Spitzen benötigen die Intensiv-Pflege, das Haar am Ansatz ist durch den körpereigenen Talg oft ausreichend versorgt.

Schöne -haare -bekommen

7. Ruhe sanft und selig

Wir verbringen im Schnitt 8 Stunden mit Schlaf. In dieser Zeit reiben unsere Haare aneinander und am Kopfkissen – vor allem für dünne Haare ist das eine starke mechanische Beanspruchung. Statt das Haar zu strapazieren, kann man diese Zeit für eine Intensiv-Behandlung nutzen. Einfach eine Leave-In Pflege über Nacht im Haar belassen - das gibt dem Haar einen Energiekick.

8. Detox
Umwelteinflüsse, Stylingprodukte oder auch Chlor- und Salzwasser können unser Haar angreifen. Shampoos, die für die tägliche Anwendung geeignet sind, reichen manchmal nicht aus, um das Haar von diesen Rückständen zu befreien. Tiefenreinigende Shampoos, die nach Bedarf – maximal jedoch 1x die Woche – zum Einsatz kommen, helfen der Haargesundheit.


9. Know your enemy
Habe ich trockene Haare? Warum habe ich fettige Haare? Ständig dieser Frizz! Unsere Haare sind ganz individuell und benötigen die richtigen Produkte, um schön und gesund zu wachsen. Dein Friseur kann beraten und Tipps geben, wie man sein Haar ideal reinigt und pflegt.
Unser Extra-Tipp für schöne Haare - der „Kleiderschrank fürs Haar“: www.paul-mitchell.de/unsere-produkte

10. Gewusst wie
Auf Instagram und Co. sehen wir die tollsten Frisuren und Haarfarben und möchten das auch: Big Hair, Beach-Waves oder sonnengeküsstes Balayage. Wer mithilfe von YouTube und drei verschieden großen Haarbürsten schon einmal zuhause versucht hat, die berühmten „Vicoria Secret“-Locken nachzustylen weiß, in welchem Dilemma dies enden kann. Also gönn Dir mal was! Gehe in den nächsten Salon und lass einfach mal den Profi machen. Einen Salon in der Nähe findest Du auf www.paul-mitchell.de/salons

Geschrieben von:

Veröffentlicht in: Produkte, News, Styling-Tutorials, Style-Inspiration, Paul Mitchell® Insider

Close