Überspringen zum Inhalt

Zurück zum Blog
BALAYAGE-TECHNIK

Trend-Technik Balayage

Die Balayage-Technik wurde ursprünglich in den 1970ern in Frankreich entwickelt. Der Name ist abgeleitet vom französischen Wort ‚balayer‘, was so viel heißt wie ‚kehren‘ oder ‚fegen‘ und verrät, wie die Farbe auf das Haar aufgetragen wird.

Bei dieser Methode des Farbauftrags wird die zu bearbeitende Strähne zwischen Daumen und Zeigefinger gehalten. Mit dem Pinsel wird die Farbe in „Kehrbewegung“ auf das Haar aufgetragen.

Die Intensität beim Auftragen (der Druck) ist individuell. Zu beachten ist, dass zum Ansatz hin weniger Farbmasse aufzutragen ist als in Längen und Spitzen. Die Farbmasse wird oberflächlich aufgemalt und nur in den Spitzen satt durchgefärbt.

 Vorher:Vorher

ABTEILEN
Separiere das Haar am Vorderkopf durch den natürlichen Scheitel. Anschließend teile Vorder- und Hinterkopf durch die B-Achse ab. Nun am Hinterkopf das Nackenpanel horizontal über den Atlasknochen vom Wirbelbereich separieren. Beginne horizontal im Nacken mit einer ca. 2 cm starken Sektion.

Abteilen

STEP 1
Nehme nur wenig Blondierung mit dem Pinsel auf, um eine perfekte Kontrolle beim Auftragen zu behalten. Anschließend die Strähne mit den Fingern straffen und die Blondierung in leichten „Kehrbewegungen“ von den Längen zum Ansatz hin in einer V-Form auftragen.

1 (2)
STEP 2
Zeichne aus dem V ein W, um ein besonders weiches und natürliches Ergebnis zu erreichen.

WICHTIG: Zum Ansatz hin wenig Blondierung oberflächlich „aufstreichen“ und zur Spitze hin satter arbeiten. Dadurch wird eine Steigerung der Helligkeit zur Spitze erreicht.

Step2

STEP 3 - Optional
Der „Thickener“ ermöglicht es, die Farbmasse von oxidativen Colorationen nach Wunsch zu verdicken. So kann die Farbe sanft aufgelegt werden, ohne zu verlaufen.

Stepp3

STEP 4
Arbeite am Vorderkopf mit diagonal nach vorne führenden Sektionen. Die einzelnen Strähnen auf Spannung halten, um ein optimales Applizieren der Farbmasse zu ermöglichen.

4

STEP 5
Das Ergebnis ist ein sanfter und natürlicher Farbverlauf.

Nachher

Geschrieben von:

Veröffentlicht in: Paul Mitchell Pro

Close