Überspringen zum Inhalt

Zurück zum Unternehmen

Michaeline DeJoria

Stellvertretende Vorsitzende von John Paul Mitchell Systems®

Michaeline DeJoria, Tochter von John Paul DeJoria, dem Mitgründer von John Paul Mitchell Systems®, denkt gerne an ihre Kindheit in Los Angeles zurück und wie sie als kleines Mädchen ihren Vater in seinem Büro besuchte. „Als 4-Jährige liebte ich es im Büro mitzuhelfen. Ich ging von Schreibtisch zu Schreibtisch und fragte, ob es etwas zum Zusammenheften oder Kopieren gäbe. Ich dachte, ich wäre eine riesige Unterstützung und fühlte mich wichtig“, schmunzelt Michaeline. Heute ist sie die stellvertretende Vorsitzende des Unternehmens und maßgeblich für die Entwicklung aller Marken verantwortlich. Zuvor arbeitete sie in verschiedenen Abteilungen, denn es war ihr wichtig, alle Bereiche eingehend kennenzulernen, bevor sie eine Führungsposition innerhalb des Unternehmens übernahm. Diese Erfahrung zeichnet ihren Führungsstil bis heute aus, Geschäfts- und Organisationsprozesse zu analysieren und zu optimieren, immer auf der Suche nach Verbesserungsmöglichkeiten. Genau wie ihr Vater teilt auch Michaeline die Passion Anderen zu helfen und sich für die Umwelt zu engagieren. Sie betreut immer neue Projekte und hilft dadurch mit, die Welt ein kleines bisschen zu verbessern.


Michaeline hat Produktentwicklung am Fashion Institute of Design & Merchandising und Arbeits- und Organisationspsychologie an der Pepperdine University studiert. Sie liebt es zu reisen und fremde Länder und Kulturen kennenzulernen. Außerdem engagiert sie sich für wohltätige Zwecke, hier vor allem für Kinderheime im Großraum Los Angeles, für verschiedene Projekte im Gesundheits- und Forschungsbereich und für die Verbesserung des staatlichen Schulsystems.

Zurück zum Unternehmen

Close